AuthorMiriam Meister
DifficultyIntermediate

Ein klassisches Schweizer Rezept, das es in sich hat. Nämlich die perfekte Protein-Kombination ganz ohne Fleisch. Für Vegetarier also absolut ein geniales Gericht.

Yields4 Servings
Prep Time45 minsTotal Time45 mins
 1 kg Gschwellti vom Vortag
 1 tbsp Öl
 Salz
1

Die gekochten Kartoffeln an der Röstiraffel reiben und mit Salz würzen.

Öl in der Bratpfanne erwärmen und die Kartoffeln hineingeben. Unter Rühren braten.

Zum Schluss einen Kuchen formen und einen entsprechend grossen Teller daraufgeben. Kurz braten lassen und dann den Kartoffelkuchen mit Hilfe des Tellers umdrehen und den Teller wieder oben auflegen. Nochmals kurz braten lassen.

Kartoffelkuchen auf den Teller kippen und fertig ist eine herrlich knusprige Rösti.

2

Dazu reicht man 1 - 2 Spiegeleier pro Person und einen grossen gemischten Salat.

CategoryCuisineZubereitungsartDiät

Ingredients

 1 kg Gschwellti vom Vortag
 1 tbsp Öl
 Salz

Directions

1

Die gekochten Kartoffeln an der Röstiraffel reiben und mit Salz würzen.

Öl in der Bratpfanne erwärmen und die Kartoffeln hineingeben. Unter Rühren braten.

Zum Schluss einen Kuchen formen und einen entsprechend grossen Teller daraufgeben. Kurz braten lassen und dann den Kartoffelkuchen mit Hilfe des Tellers umdrehen und den Teller wieder oben auflegen. Nochmals kurz braten lassen.

Kartoffelkuchen auf den Teller kippen und fertig ist eine herrlich knusprige Rösti.

2

Dazu reicht man 1 - 2 Spiegeleier pro Person und einen grossen gemischten Salat.

Rösti mit Spiegelei