Der Geschmack des französischen Klassikers vereint in einer wundervollen Suppe.

ShareTweetSave
Yields4 Servings
 1 grosse Zucchetti in Stücken
 1 rote Peperoni in Stücken
 8 pieces Cherrytomätli halbiert
 1 Zwiebel fein gehackt
 1 tbsp Thymian, Blättchen abgezupft
 1 l Gemüsebouillon
 3 Knoblauchzehen in Scheiben
 2 slices Brot in Würfeli
 2 tbsp Olivenöl
 Salz und Pfeffer
1

Zucchetti, Peperoni, Tomätli und Zwiebel in 1 EL Olivenöl andämpfen und mit dem Bouillon ablöschen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

2

In der Zwischenzeit, Olivenöl in einer Bratpfanne erwärmen und die Knoblauchscheiben darin knusprig braten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. In der selben Pfanne Brotwürfeli ohne Fettzugabe goldbraun rösten.

3

Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Knoblauch und Brotwürfeli anrichten.
Falls die Suppe zu dickflüssig wird, einfach noch etwas Wasser nachgiessen.

Ingredients

 1 grosse Zucchetti in Stücken
 1 rote Peperoni in Stücken
 8 pieces Cherrytomätli halbiert
 1 Zwiebel fein gehackt
 1 tbsp Thymian, Blättchen abgezupft
 1 l Gemüsebouillon
 3 Knoblauchzehen in Scheiben
 2 slices Brot in Würfeli
 2 tbsp Olivenöl
 Salz und Pfeffer

Directions

1

Zucchetti, Peperoni, Tomätli und Zwiebel in 1 EL Olivenöl andämpfen und mit dem Bouillon ablöschen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.

2

In der Zwischenzeit, Olivenöl in einer Bratpfanne erwärmen und die Knoblauchscheiben darin knusprig braten. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. In der selben Pfanne Brotwürfeli ohne Fettzugabe goldbraun rösten.

3

Suppe fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Knoblauch und Brotwürfeli anrichten.
Falls die Suppe zu dickflüssig wird, einfach noch etwas Wasser nachgiessen.

Ratatouille-Suppe mit geröstetem Knoblauch

Pin It on Pinterest