Metamorphosis / Pränataltherapie

Die Metamorphosis und Pränataltherapie nach Robert St. John, ist eine sehr tiefgreifende und berührende Methode zur Auflösung von Blockaden.  

Diverse Stressmuster, Prägungen und Traumatas haben ihren Ursprung oft bereits in der vorgeburtlichen Zeit und manifestieren sich in den ersten Körperstrukturen, der Wirbelsäule. Gesundheitliche Störungen, wie auch Ängste, Verunsicherungen, Gefühle von Verlassenheit und Einsamkeit, Ablehnung, Verzweiflung und vieles mehr, können die Folge im Verlauf des späteren Lebens sein und die eigene Entwicklung massgeblich beeinflussen.

Durch die sanfte Behandlung der Wirbelsäulen-Reflexpunkte an den Füssen, den Händen und am Kopf, dürfen sich diese Verhaftungen lösen, damit die Lebensenergie wieder frei fliessen kann. Metamorphosis kann eine ganzheitliche Wandlung von Körper, Geist und Seele bewirken und das gesamte Potential kann sich neu entfalten.

Diese pränatale Therapie eignet sich für Kinder und Erwachsene gleichermassen. Auch Kinder mit ADS/ADHS, Autismus oder einer Behinderung können viel von dieser ruhigen Behandlung profitieren.

Metamorphosis ist auch eine wunderbare und achtsame Behandlung bei Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und für frischgebackene Mütter und ihre Babys. Speziell Schreibabys können durch diese Therapie ruhiger werden und in dieser Welt ankommen. Traumata durch schwere Geburten, können bei Mutter und Kind Stressmuster aufbauen, welche mit dieser Behandlung gelöst werden können. So steht der ursprünglichen Verbundenheit nichts mehr im Weg.

Bei Kindern behandle ich immer auch die Mutter oder den Vater mit. Denn ihre pränatalen Blockaden hängen eng mit denen der Eltern zusammen.

Für ergänzende Auskünfte, melde Dich einfach bei mir. Ich helfe Dir gerne weiter.

Ich freue mich auf Dich.