Gesunde Säfte - Kiwi, Heidelbeeren, Grapefruit, Kumquats

Geschrieben von Miriam Meister

18. Oktober 2020

Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sein Immunsystem wieder auf Trab zu bringen und zwar mit ausgewogener Ernährung, regelmässiger Entspannung und richtiger Bewegung. 

Studien belegen, dass eine ausgewogene Ernährung die Bekämpfung der COVID-19-Pandemie effizient unterstützen kann.
Eine mangelhafte Zufuhr an essenziellen Nährstoffen schwächt das Immunsystem massgeblich. Eine gesunde Ernährung, idealerweise nach der Schweizer Lebensmittelpyramide bietet eine optimale Nährstoffversorgung. Diese Versorgung spielt eine wichtige Rolle im Hinblick auf die anstehende Grippesaison und die neusten Entwicklungen in der COVID-19-Pandemie.

Wichtige Nährstoffe für ihr Immunsystem:

  • Vitamin D
  • Vitamin C
  • Zink
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Selen

Es lohnt sich, die eigene Ernährungsweise genauer unter die Lupe zu nehmen und auf eine gute Versorgung mit den obenerwähnten Nährstoffen zu achten.

Vitamin D

Das Vitamin D ist eine Sonderform und kann eher schlecht über die Nahrung zugeführt werden. In den Wintermonaten ist hierzulande eine ausreichende Aufnahme praktisch unmöglich, da der Köper dieses Vitamin hauptsächlich mit Hilfe des Sonnenlichts bilden kann. Daher empfiehlt es sich in diesem Fall, ein Supplement einzunehmen. Dies sollte aber nur nach Rücksprache mit dem Hausarzt erfolgen.

Vitamin C

Vitamin C ist hauptsächlich in Gemüse und Früchten enthalten, speziell in Peperoni, Zitrusfrüchten und grünem Gemüse, wie Broccoli, Rosenkohl usw. Auch frische Kräuter wie Peterli, Schnittlauch und Co. sind wahre Vitamin-C-Bomben. Zudem ist es wichtig darauf zu achten, dass vitamin-C-haltige Nahrungsmittel zusammen mit guten Ölen, Nüssen, sowie grünem Blattgemüse, Rüebli usw. gegessen werden. Durch Vitamin E und Betacarotin kann das Vitamin C besser vom Körper aufgenommen werden. Probieren sie beispielsweise Rüeblisalat mit dem Saft einer Orange oder mit Gemüsestängeli aus Peperoni und Rüebli, kombiniert mit Baumnüssen.

Zink

Zink ist ein Spurenelement, das vor allem in tierischen Lebensmitteln vorkommt, wie bspw. Milchprodukten, Fisch, Meeresfrüchten und Fleisch. Auch pflanzliche Nahrungsquellen wie Nüsse, Getreide und Hülsenfrüchte, sowie Kerne und Samen enthalten Zink, allerdings in geringeren Mengen.

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren wirken entzündungshemmend und sind für unseren Körper essentiell. Dies bedeutet, dass sie dem Körper über die Nahrung zugeführt werden müssen. Sie finden sich hauptsächlich in fettem Fisch, wie Lachs und Thunfisch. Aber auch gute Pflanzenöle, wie beispielsweise Leinöl, Hanföl oder Rapsöl enthalten einen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren. Rapsöl eignet sich wunderbar für die die kalte Küche. Der etwas herbe und bittere Geschmack des Leinöls ist nicht bei allen gleichermassen beliebt. Dennoch ist das Leinöl ein sehr wertvolles Öl. Kombiniert mit Milchprodukten, wird der Geschmack kaum noch wahrgenommen. Versuchen sie es einmal und geben sie einen Kaffeelöffel Leinöl in ihr Müesli. Nüsse und Samen sind ebenfalls wertvolle Omega-3-Lieferantanten. Integrieren sie diese in ihren täglichen Menüplan.

Selen

Die Aufnahme von Selen kann durch den Konsum von Vollkorngetreide, Eiern, Hülsenfrüchten, Nüssen, Fleisch und Fisch begünstigt werden. Allerdings hängt der Nährstoffgehalt in den Lebensmitteln stark von der Bodenqualität und somit auch dem Futter für die Tiere ab. Die Böden in Europa sind weitgehend selenarm. Dies hat entsprechend auch Auswirkungen auf den Selengehalt in pflanzlichen Nahrungsmitteln. Dem Tierfutter wird teilweise Selen zugesetzt, was wiederum zu einem höheren Selenanteil in tierischen Nahrungsmitteln führt.

Bewegung & Entspannung

Zur Stärkung des Immunsystems, ist die Bewegung an der frischen Luft und die Erholung auf keinen Fall zu vernachlässigen. Denn auch hier spielen die Abhängigkeiten des 3-Säulen-Prinzips.
Stärken sie ihr Immunsystem mit Autogenem Training und Meditation und verhelfen sie ihrem Körper zu genügend Schlaf. So kann er sich optimal regenerieren.

Bleiben Sie gesund.

Ihre Miriam Meister

Diese Artikel könnten Ihnen auch noch gefallen…

Raus aus der Komfortzone

Raus aus der Komfortzone

Die gesunde Ernährung ist eine wichtige Basis für ganzheitliches Wohlbefinden. Nur wenn unserem Körper alle wichtigen...

Foodtrend Microgreens

Foodtrend Microgreens

Vielleicht haben Sie schon einmal von diesen kleinen Wunderpflänzchen gehört. Microgreens sind junge Keimlinge von...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.